Heizkordel CU

Heizkordel CU

Heizkordel für Industrieanwendungen: Beheizung von Rohren, Profilen, Geräten.

Kälte- und Klimatechnik: Herstellung von Heizkordeln nach individuellen Vorgaben:

Kordeln für Kühlkammertüren (15 bis 20 W/m),

Kordeln zum Beschlagfreihalten von Kühlvitrinen (20 W/m für statisch gekühlte Vitrinen – 30 W/m für Vitrinen mit Umluftkühlung).

 

Technische Eigenschaften

  • Maximale Haltetemperatur (unter Spannung): + 110° C
  • Maximale Expositionstemperatur (ohne Spannung): + 150° C
  • Maximale lineare Leistung: 30 W/m
  • Spannung: auf Anfrage
  • Länge: auf Anfrage

 

Optionen

  • Integrierte Temperatursicherung
  • Verzinnte Kupferlitze (mit Erdungsdraht)

 

Vorsichtsmaßnahmen für den Einsatz

  • Heizkordeln nicht über Kreuz, übereinander oder nebeneinander verlegen
  • Heizkordel nicht abschneiden oder kürzen
  • Kordel vor spitzen und scharfen Kanten schützen